Sonntag, 5. April 2009

Heidschnucken hüten :-)

Der heutige Sonntagsausflug hat uns mal wieder zum Heidschnuckenhof geführt. Richtig, da komme ich her!!! Meine Eltern arbeiten dort und meine ersten 'Menschen-Eltern' sind dort natürlich auch. Auf dem Foto oben könnt ihr sie sehen und dazu noch mein Herrchen :-)) Ja, und diesen großen schwarzen Rüden, den ihr dort auch seht, das ist mein echter Papa!!!
Wir haben uns dann erstmal neu bekanntgemacht, denn seit ich ganz lütt war hab ich ihn nur einmal ganz ganz kurz gesehen.

Jawohl, wir mögen uns. Er ist natürlich der Altdt.Schäferhund in meinen Genen. Und was für ein hübscher, stolzer Kerl. Hihi.

Er und sein Herrchen haben mir dann auch ein wenig von ihrer täglichen Arbeit gezeigt. Diese blökenden Heidschnucken bewacht Tobi und passt auf, das sie schön in einer Gruppe bleiben. Das hört sich lustig an *gg* Ich muss mir das mal näher anschauen.

Ja prächtig, sieht doch ganz einfach aus. Aber noch näher durfte ich nicht an die Blöker gehen, das hat der Schäfer mir verboten und Tobi auch. Der passt immer ganz genau auf, was sein Herrchen ihm sagt und dann kann er auch nicht mit mir spielen. Naja, vielleicht ist das ganze doch anstrengend.... puh, ich denke ich bin doch sehr sehr gern bei meinen Menschen, da kann ich bestimmt viel öfter in meinem Körbchen kuscheln und muss nicht soooooo doll folgsam sein :-))
Trotzdem, das war wieder ein wunderschöööööner Sonntag!!
Gute Nacht und WauWau
Joy

Kommentare:

Sally hat gesagt…

Hi Joy,
das ist aber ein schönes Fleckchen Erde. Soooooooo viel Platz und sooooooooo viel Essen auf vier Beinen.

Liebes WUUUH
Sally

siggi hat gesagt…

Wauwuuuuhhhh!!! Hey Sally! Du verstehst mich mit dem Essen... :-)))
Ja, aber schön ist es auch wirklich dort und wenn die Heide noch blüht und ein klitze kleines bischen die Sonne rausblickt. Wow!!
Dickes WauWau von Joy