Mittwoch, 15. Februar 2017

Snoopys Urlaubsreise - Teil 2

Und dann war Snoopy in Celle :)
Ja, unsere Kreisstadt - nicht sehr groß, aber dank seiner Fassaden UND dem Landgestüt recht bekannt. Und zum Thema Landgestüt steht auch diese Skulptur im Celler Schlosspark.
Das ist 'Hengst Wohlklang' - einer der erfolgreichsten Hengste des Celler Landgestütes. Er war besonders herausragend (ich hoffe ich schreibe es nicht falsch) in der Freiheitsdressur. Damit ist er berühmt geworden und auch in anderen Städten und Ländern aufgetreten.

Im Hintergrund ist dann natürlich das bekannte Celler Schloss zu sehen - wie eigentlich immer an einer Seite eingerüstet. Es gibt selten Zeiten an denen kein Gerüst an einer der Fassaden steht oder gar dazu noch ein Baukran. So ein altes Gebäude benötigt wohl eine große Menge an Erhaltungsaufwand.

Snoopy war mit zum Wochenmarkt.

Hat viiiiiiele alte Fachwerkfassaden angeschaut.

Die Stadtkirche bewundert.

Musste auch hier - wie in Korbach - am Pranger posieren ;)

Lässt den Blick durch Celle streifen......

....so schaut die ganze Innenstadt aus - gaaaaanz viele Fachwerkhäuser.

Und kommt dann zum wohl schönsten und ältesten Geschäft in Celle.
Naja, ob es das älteste ist, wissen wir nicht genau, ABER sicher das Geschäft mit der ältesten Innenausstattung - die ist nämlich noch ganz traditionell.
Außerdem ist der Laden Celles Kaffeerösterei und mit seinem Kaffee ziemlich weit bekannt.

Eigentlich ist es jetzt ein Spezialitätengeschäft. Ich glaube hier gibt es alles an besonderen Spezialitäten aus der ganz Welt - Pralinen, Spirotuosen, Schinken .......... ALLES :)

Die Verkäuferin wollte nicht mit aufs Foto, aber die Frauen und Männer hinter dem Tresen bedienen noch im Kittel. Bei Frauchen nicht so ungewöhnlich, bei den Männern einfach passend zum Laden. Man kommt sich hier einfach in der Zeit zurück versetzt vor - ich muss immer an den Gemischtwarenladen in der Serie 'Unsere kleine Farm' denken.
Dort hat Snoopy auch etwas Kaffee mit auf seine Reise genommen.

Nun ist unser Gast wieder abgereist. Es war eine schöne Zeit und wir wünschen uns, das Snoopy noch viele Orte besuchen darf.

Wer sich noch nicht gemeldet hat, kann das gern noch machen. Snoopy sucht noch weitere Urlaubsziele :)
Na? Habt ihr Lust dazu?
.

Liebe Grüße und WauWau eure Joy Schnuckelina
und ihr Trampelchen Richelieu

Montag, 13. Februar 2017

Snoopys Urlaubsreise - Stop bei uns - Teil 1

Ja genau, auch bei uns war der Snoopy zu Besuch!!!!!

Er hat sich erstmal riiiiiiesig gefreut, seinen älteren Bruder zu treffen. Die beiden hatten sich viel zu erzählen, zumal der ältere eher ein Stubenhocker ist - da hat unser Reise-Snoopy ja die Nase ganz locker vorn ;)

Dann musste Snoopy unbedingt mich - die Joy - und meinen Mitbewohner.....

...den Richelieu kennen lernen.
Wir sind ja ganz lieb zu Kuschis, deshalb durften wir mit den Snoopys auch ganz dicht kuscheln :)

Und damit kam der Snoopy angereist!! Er hat eine ganze Kiste schöner Dinge mitgebracht.

Uns beiden haben am besten die gelbe und die hellgrüne Tüte gefallen hihihihi
Okay, Fauchen fand die anderen Dinge auch klasse. Ganz süß ist das Holzhäuschen mit der Kerze im Kamin. Und Schoki..... Naja, reden wir nicht drüber, was der recht schnell passiert ist.
Vielen lieben Dank!!!! Liebe Dani!

Um Snoopy ein wenig zu zeigen, ist er mit zu Frauchens Arbeit gefahren. Jep, sein Bruder kannte das natürlich dort schon. Frauchen arbeitet in einem schönen alten Palais, ganz neu hergerichtet, aber mit viel altem Charme.

Hier im Treppenhaus kann man das ganz besonders sehen - findet Frauchen.

Dann haben die Beiden es sich auf den Besucherstühlen gemütlich gemacht und haben den Feierabend abgewartet.

Und damit verabschieden wir uns für heute.
Snoopy hat natürlich noch ein bisserl mit uns erlebt.
Das zeigen wir euch morgen.


Ganz super wäre es, wenn auch Ihr den Snoopy bei euch Urlaub machen lasst.
Das ist ganz einfach - hier findet Ihr die Informationen - und das Pakerl zum Snoopy, das packen wir doch alle gern. Na? wäre das nicht was für euch???
Ich tät mich freuen :)


Liebes WauWau eure Joy Schnuckenhund

Montag, 6. Februar 2017

Für A-Yana

Hallo Trudy und A-Yana, Richelieus Bademantel ist ein ganz einfacher von der Firma Trixie.
Wir haben ihn bei dem großen Online Versender 'A....' bestellt. Und er kostet 14,95 €.

Man kann ihn hinten unter dem Rütchen mit einem Knopf schließen und er hat einen schönen Kragen, wo das viiiiiiele Halsfell auch getrocknet wird. Einziger Nachteil ist, das er unterweg nicht noch zu schließen ist. Dieses Manko macht aber das Material wet, da es wirklich richtig schnell gut die Feuchtigkeit aus dem Fell saugt.
Richelieu trägt den Mantel immer höchsten so 20 Min bis eine halbe Stunde. Dann ist das Fell nur noch leicht feucht.

Also, in dem Fall finden wir Preis/Leistung total ok.
Ach ja, natürlich gibt es den in verschiedenen Größen :)

Liebes WauWau von Joy Beobachtungsschnucke

Freitag, 3. Februar 2017

Mit Schnee und auch ohne 😊

Mit dem Ende des Wochenendes wurde auch bei uns das Ende des schönen Schnees eingeläutet - naja, wahrscheinlich wie fast überall. Am Sonntag waren schon Plus Grade, aber der Boden noch so hart, das der Schnee noch blieb.

Auf diesen festen Wegen ist er allerdings auch dann schon ganz schnell verschwunden, quasi mit den ersten Sonnenstrahlen ohne Minus Temperaturen.

Ein bisserl Ballspiel im dahinsichenden Schnee ;)

Und pünktlich zum Wochenstart hat es ohne Punkt und Komma den gaaaaaaanzen Tag geregnet.

Ich habe meistens eindeutig das beste Plätzchen in Beschlag - den Sessel vor dem Kaminofen :)
MEIN Platz.......ja...naja, ok, WENN mal Herrchen oder Frauchen da hin wollen, dann lasse ich sie natörlich auch mal ;)

Er hier hat so saugkräftiges Fell, er braucht Hilfe beim Trocknen und bekommt dann seinen 'Bademantel' an. Sieht zwar lustig aus, aber der Mikrofaserstoff saugt tatsächlich viel Feuchtigkeit aus seinem Fell, in recht kurzer Zeit. Er liegt hier natürlich nicht vor dem Ofen, weil ER IMMER bei Frauchen liegt - hier in der Küche.

Das sind nun die Schneereste auf den Feldern nach guten vier Tagen Tauwetter. Man sieht es hier kaum, aber der Schnee ist nur noch ein Haufen Wasser und der Acker da unter ist soooo matschig. Aber was solls, uns machts trotzdem Spaß.

Loooos Frauchen, gib schon die Leckerchen hihihi
Muffin und Richelieu

Ich war übrigens derweil mit Herrchen spazieren und bin baden gegangen. Keine vereisten Ränder mehr, dann kann man....äh Hund, auch wieder schön im Bach planschen :)

Liebes WauWau und ein schönes Wochenende
Eure Joy Superschnucke

Sonntag, 29. Januar 2017

Verlängerung :)

Ja, genau, entgegen des Wetterberichtes hatten wir am Samstag noch mal Schnee-Verlängerung bekommen. In der Nacht von Freitag auf Samstag hatten wir sogar noch mal richtigen Frost mit über -5 C.
Damit war der schon mehrfach leicht angetaute Schnee noch einmal feste gefroren und das wiederum ergibt dann neue Möglichkeiten der Wege, weil man ja quer über die Äcker gehen kann. Naja, WIR können das ja eh meistens, aber Frauchen benötigt schon eine gewisse 'Tragkraft' des Bodens.... hihihi...

Wir sind dann am Samstag ganz zeitig früh los. Frauchen mit uns Beiden!! Das macht sie morgens vor der Arbeit zwar immer, aber am Tage, wenn man viele Begegnungen haben kann, dann geht sie lieber einzeln mit uns. Zusammen gehen wir dann nur mit Herrchen und Frauchen.
Nun waren wir aber nur mit Frauchen unterwegs und es war suuuuuper!!!

Der kleine Lurch hat gut gehört und ICH habe sogar mit ihm Fangen gespielt.
Normal, sagt ihr? Nee, nicht bei mir.

Ich habe vom ersten Tag an....naja, vom zweiten Tag an mit Richelieu im Garten getobt. Ich Tobe voll gern. Ich fand aber die ersten 1,5 Jahre, er könnte auch im Garten bleiben ;) Naja, so ca so lange. Okay Herrchen und Frauchen haben ihn immer mit rein genommen, auch okay, aber ich sage ihm wo er liegen darf, was er bespielen darf etc....

Natürlich habe ich so gut wie nie mit ihm beim Spazi gespielt. Ja, maaaaal zusammen irgendwo hin rennen oder etwas gemeinsam schnuppern (im Urlaub zB auch eher, als daheim), das schon, aber nicht zu viel, gell! hihihi

Und nun, nach dem er schon zwei Jahre bei uns wohnt (fast), nun habe ich ihn akzeptiert. Ich schnupper ihn mal an, ich finde es nicht mehr immer schlimm, wenn er mich versehentlich berührt (er ist ja nun mal ein kleines Trampeltierchen) und ich bin das erste mal so richtig herzhaft mit ihm außerhalb des Garten düsen gegangen. Frauchen konnte es gar nicht glauben, wie viel Spaß mir das gemacht hat.

Frauchen meint, mein Herz wäre nicht so einfach zu erobern, aber der Richelieu hätte es nun so richtig geschafft:)

Nicht lachen - es war bestimmt der 10. Versuch eines Selfis von Frauchen, mit uns Beiden im Hintergrund. Schuld war wohl ich, denn ich stehe gern in Frauchens Nähe. So hat sie dann mal meinen Hintern und mal auch nix von mir mit drauf gehabt.....
*lol*

So schön war es auf unseren Schneefeldern.
Heute nun haben wir einige C im Plus und das wird auch Nachts so bleiben, dazu dann morgen noch Regen. Naja, das wars dann mit dem Schnee.

Liebes WauWau von Eurer Joy Schnuckenhund und Ihrem Richelieu

Donnerstag, 26. Januar 2017

Wir sind Gastfreundlich - unsere Gäste sind freundlich ;)

Am vergangenen Wochenende hatten wir Gäste im Garten.
Ja, trotz leichtem Frost hatten wir quasi eine Gartenparty.
Gemütlich um dem Brennkorb herum. Das mag dem ein oder anderen seltsam vorkommen, aber bei uns auf dem Lande wird das häufiger zelebriert. Ihr wisst schon, Feuer hat so einen Gemütlichkeitsfaktor und dann schön mit Freunden zusammen sitzen. Wenn Kinder dabei sind können die prima Spielen und Hunde sind meistens dabei.

Der Richelieu hat schnell gelernt, das hier MEIN bester Kumpel steht. Jawohl, ich kenne den Herren schon meine ganzen 9 Lebensjahre lang und der versorgt mich IMMER mit Leckerchen. Egal, wo ich ihn treffe, er hat IMMER Leckerchen dabei. DAS ist ein toller Mensch für uns Hundis. Tja, der Richelieu hat das recht schnell spitz gekriegt. Und sonst ist er eigentlich immer sehr skeptisch, wenn Besuch kommt, aber hier schleimt er sich ja quasi an!

Ich habe das natürlich genau im Auge - und bekomme eh das meiste hihihi

Naja, da hat Frauchen eine schlechte Aufnahme gemacht. Dieses alte total vergrünte Holz brauchte noch ein wenig, bis es wirklich gewärmt hat....

Auf dem Tisch standen auch Leckerchen - für Menschen. Brot und Wurst.
Aber Frauchen hat auch eine Schale mit Hundekeksen dazu gestellt, damit wir von den anderen Gästen auch was bekommen können(und zwar nicht die Wurst). Hmmmmm! Ich sage euch, das war ein Leckerchen Festtag für uns!!!!

Der Dicke ist immer recht schnell entspannt. Irgendwie will er auch Leckerchen stauben, aber es ist ihm nicht so wichtig, das er dafür stehen bleiben würde. Er macht es sich ziemlich schnell gemütlich und ist dabei dann auch nicht sehr schreckhaft.

Ich bin da viel nervöser. Frauchen meint immer, ich wäre gierig.....pfffft....ich will nur nichts Essbares verpassen. Das versteht ihr doch, oder?

Das war ein schöner Samstag.

Liebes WauWau eure Leckerchen-Expertin Joy Schncukenhund