Montag, 1. Oktober 2018

Kleines Fotoshooting im Unterricht bei der Hundeschule

Also mein Genosse Richelieu, der muss ja immer noch zur Hundeschule :)
Jaja, der muss bestimmt auch in 5 Jahren noch zur Schule, weil der nämlich erziehungsresitent ist hihihi - ihr wisst schon, typisch Jungs!!! Meine Meinung!!

Jedenfalls hat die Hundeschultrainerin mit Ihren Schützlingen eine Unterrichtsstunden  'Fotoshooting' gemacht. Ihr wisst schon, erst mal abwarten, bis man dran ist, das hier sitz und da bleib uns so weiter.
Okay, da muss ich gestehen, das kann der Bengel, weil wir das mit Frauchen ja irgendwie Tag täglich üben, auf jedem Spazi, weil Frauchen uns immer immer immer immer knipst :)

Und ich muss zugeben, der Dicke mit einer guten Kamera geknipst - ja mei, er sieht schon imposant und klasse aus.

Ja, wir finden, die Fotos sind wirklich schön geworden!
Danke, Diana!!!



--
WauWau Eure Joy Schnuckenhund

Montag, 11. Juni 2018

Frankreich, Normandie - Teil 2

Frankreich!!!
Unsere 'Alten' waren auch überglücklich, mal wieder bei Sonnenschein am Strand sein zu dürfen - klaro, wir sind ja im Herbst immer in Boltenhagen, aber nur wir Vierbeiner trauen uns bei 2 - 5 Grad ins Wasser. Die Zweibeinigen Herrschaft brauchen mehr Temperatur ;)

Am Haus konnten wir zum Ausladen das Auto bis direkt vor die Tür fahren - wir kamen uns vor wie die Könige :)
Natürlich kam das Auto dann wieder hinter das Haus - bei 3000 m² Grundstück ist ja genug Platz vorhanden.

Überhaupt, wir fühlten uns vom ersten Augenblick an so wohl, als wären wir daheim im eigenen Garten. Es war wundervoll!

Dieses Foto ist im Keller entstanden, der am Rückwärtigen Haus dann wieder ebenerdig in einer weiteren Terrasse mündete. Die Männer (wir waren mit zwei ganz lieben Menschen dort, die keinen Hund haben und uns Beiden mit viel Liebe ertragen hihihi) haben sofort im Keller einen Grill entdeckt. Okay, die Vormieter haben den Grill nicht gereinigt, das hat Herrchen hier gemacht :)

Schaut, ich habe mich derweil gesonnt :) Mit der lieben Tanja :)

Richelieu hat derweil das Wohnzimmer nach Futter abgesucht - ja echt, der Junge hat IMMER Hunger :)

Und hier sieht man ja, es ist einfach mal UNSER Haus!!!!

Mittwoch, 30. Mai 2018

Frankreich, Normandie - Teil 1

Vergangene Woche waren wir im Urlaub in der Normandie!!!
Mensch, da hatten wir uns schon fast 1 und ein halbes Jahr drauf gefreut. Ja, so lange haben wir das schon in Planung und ein Haus gebucht, was uns total gefallen hat.
Die hatten noch gar keine Belegungspläne, als wir so früh buchen wollten, haben sich dann aber von uns überreden lassen.
Und wie das so ist, schwub die wubb, vergeht die Zeit und der Tag der Reise steht bevor :)
Wir sind Mitternacht bei uns los gefahren und waren 11 Stunden später dort vor dem Tor des Ferienhauses!!! Es war soooooo ein Glücksgefühl :)

Wir waren natürlich etwas zu früh am Haus, aber das machte gar nichts, denn wir wollten unbedingt sofort das Meer sehen und fühlen und riechen.....

...und keine 200 Meter vom Haus entfernt begann tatsächlich der Strand - wie beschrieben, es hat alles gestimmt. Die Vermieter haben nicht übertrieben.

Und der Strand und das Meer waren ungeheuer schön!

Wir durften sofort unsere Pfötchen nass machen - die Zweibeiner hatten noch Reiseklamotten an, das heißt auch dicke Schuhe. Da haben wir das doch viel besser!

Fast schon endlose Weiten, gell!
Natürlich kommen noch mehr Fotos - die meisten bestimmt mit dem Meer drauf.

Liebes WauWau die Meer-Schnucke Joy

Dienstag, 15. Mai 2018

Frauchen und Richelieu üben 😊

Ja, was üben die Beiden denn?
Gehorsam bei Ritchi - ja, das üben sie quasi immer ;) Das ist ja nix besonderes!
Nein,
sie üben WANDERN!
Tja, da lacht ihr bestimmt, logo, Wandern kann ja auch jeder, DAS muss man doch nicht üben?
Nicht aber, was Frauchen und Richelieu vor haben.
Frauchen hat sich zu einer 50 km Wanderung angemeldet. 50 km an einem Stück, Zeitvorgabe höchstens 12 Stunden. Frauchen möchte natürlich den Dicken dazu mitnehmen (ich laufe zwar noch sehr gern, aber bei 15 km ist dann auch mal Schluss, gell!!)
Die Beiden wandern nun also fast jedes Wochenende durch unsere Wälder und kleinen und größeren Orte um fit für 50 km zu werden.
Nee, komplett die Strecke werden sie vorher nicht laufen, aber immer so 25 bis 35 km. Ausrüstung prüfen, Kondition aufbauen, ist der Rucksack gut gepackt, genug Wasser für Richelieu, Essen etc.

So sind sie dann unterwegs. Starten meistens möglichst früh und freuen sich, wenn sie schöne Tage erwischen.

Zwischendurch kleine Pausen - Richelieu badet unterwegs in jedem erdenklichen Wasserloch ;) oder Bach, die bei uns ja meistens sehr klar sind.

Wanderwege und auch mal Waldwege, die etwas 'vergessen' erscheinen.

Und durch alle möglichen Ortschaften im Landkreis :)
Frauchen sagt, es macht total viel Spaß, aber es braucht halt seine Zeit. 5 bis 7 Stunden sind die Beiden dann schon unterwegs und das kürzt das Wochenende schon etwas ein. Schließlich warten auf Frauchen ja auch noch die sandige Wohnung, Wäsche, Küche und diese Dinge - nicht zu vergessen Herrchen und ICH!!!!!

Trotzdem, die Beiden haben viel Spaß und brauchen halt die Kondition :)
Im Juni wird dann der Marsch sein. Vielleicht denkt ihr ja mal an Frauchen und Richelieu und drückt meinem Team die Daumen.
Liebes WauWau eure Joy Schnuckenhund

Sonntag, 22. April 2018

Badesaison

Eigentlich brauchen wir ja keine 'Saison', denn wir baden ja das ganz Jahr über. Aber natürlich lockt auch uns das Wasser und vor allem unser super klarer Graben bei Sonnenschein noch viel mehr :)

Generell ist der Pegel fast immer wie oben auf dem Foto, aber neulich, nach einem ganzen Tag Dauerregen in heftigsten Ausmaßen, da schwoll auch unser Bach mal zwei oder drei Tage riiiiichtig fett an. Den Tag war das Wasser viel zu hoch für mich. Der Dicke wäre bestimmt mal rein gehüpft, aber der war nicht mit - und ich hatte vor so viel Wasser ganz schön Respekt. So bin ich nur auf der sehr nassen Wiese rumgetrabt - und glaubt mir, ich wusste, wo der Bach anfängt und ich NICHT hin gehe!!! :)

Alle anderen Tage sag es dann so aus - wie es sich gehört, höchstens bäuchli-tiefes Wasser. Top!!!

Wunderbarer Sonnenschein dazu.

So baut Frauchen dieses Badestelle fast immer im Spaziergang ein - vor allem für mich. Geht sie allein mit Richelieu, dann halten sie an vielen tieferen Bächen an, in die ich nicht reingehen würde. Der hüpft auch in Gräben, die ganz steile Wände haben und mit seiner Kraft zieht der sich überall raus. Ich war da schon immer viel viel viel vorsichtiger und mag lieber so etwas seichtes :)

Also senden wir Euch hier noch mal spritzige Sommerfotos, aus dem April. Waren schon echt herrliche Sonnentage, gell!

Huhu Dicker, wir wollen wieder los!!

Liebes WauWau eure Joy Schnuckenhund

Donnerstag, 29. März 2018

Eisige Ostsee 3

Es war wirklich jeder Tag nur minus Temperaturen - wir haben uns so richtig wohl gefühlt!!!

Übrigens, auch unsere Alten :) Die lieben das Wetter auch genau so.

Natürlich haben wir auch ordentliche Pausen gemacht, das gehört zu so einem super Wochenende doch einfach dazu. Und die FeWo ist einfach auch sooooo gemütlich.

Ausflüg zur Weißen Wiek. Der Hafen war selbstverständlich auch komplett zu gefrohren. Mal ein ganz anderes Bild, als gewöhnlich.

Richelieus 'einzige Freundin', die sich auch mal traut, mit dem Dicken zu gehen.

Dekohund

Dekohunde :)

Morgentliche tolle Strandrunden.

Immer mit Freundin Gipsy dabei!
Super schön war es mal wieder in Boltenhagen.
Bis bald Bolti (im November sind wir wieder dort).
WauWau eure Joy Schnuckelchen

Dienstag, 27. März 2018

Eisige Ostsee 2

In Boltenhagen lag - im Gegensatz zu uns - richtig viel Schnee. Sicher so 15 bis 20 cm. Wir mussten gleich nach dem Aussteigen hier mal die (vorher unberührte) Fläche verwüsten :)

Und dann natürlich sofort ab zum Strand!!!

Ein 'Laufweg' am Strand war frei von Schnee, aber der Sand knochenhart gefrostet. Wuuuunderbar zum Wandern am Strand.

Auch der Dicke durfte ab und an mal frei laufen. Leider mögen viele Menschen keine großen schwarzen Hunde, die auf einen zu kommen (vielleicht ja auch verständlich) und so 100 % hören tut der Junge auch nicht - also: an die Leine ;)

In seinen Freiläufen ist der Irre sogar baden gegangen. Nicht nur ein mal versehentlich, nein, er hat das fast jeden Tag gemacht. Bei Frost ergibt das dann eine überzuckerten Briard, da das Haar mit einer wunderbaren weißen Eisschicht bedeckt ist. Die Tropfen an den Haarspitzen werden dann zum Glockenspiel.

Hier kann man es ein wenig erkennen. Der Junge ist echt verrückt - aber er hatte keinerlei Probleme damit und von daher weiß er wohl, was er vertragen kann. Ich zB bin gar nicht im Wasser gewesen, obwohl ich sonst eine Wassermaus bin. Aber das war mir zu eisig :)
Okay, der Junge ist Drei - ich bin Zehn --> ergo, ich bin viiiiel weiser hihihi

Montag, 19. März 2018

Eisige Ostsee

Wir haben am ersten März Wochenende ganz schön gestaunt, wie die Ostsee so bei Eis und Schnee ausschaut. Das war das richtig kalte Wochenende und wir hatten auch am Tage nicht mehr als höchstens minus 5 Grad, meistens war es eher noch kälter. Aber dazu blauer Himmel und Sonnenschein. Es war sooooooooo unglaublich schön!!!1

Man kann sogar auf den Fotos sehen, das die Ostsee nicht mehr richtig schwabte, sondern eher 'dickflüssig' war.