Montag, 15. Juni 2009

Lehrhund

Am Wochenende hat sie wieder Frauchen gefragt, ob sie nicht mal mit mir spazieren gehen darf. Frauchen ist immer so ängstlich, als würde ich das Mädel über den Asphalt ziehen!!! Dabei bin ich ein guter Lehrer. Also hat Frauchen ihr es diesmal erlaubt, natürlich NUR auf ungefährlichem Terrain - Nebenstraßen und Wald. Und was glaubt ihr? Ich weiß doch wem ich an der Leine habe, ich habe nur ganz wenig gezogen und war sowas von einem Vorzeigehund...... Hat einer was anders erwartet......hihihihihi...
Aber Frauchen konnte es natürlich nicht lassen, an der Hauptstraße musste sie wieder in die Leine fassen - und es kam weit und breit nichtmals ein Auto!!!
Also, ich denke Frauchen muss da noch ein bisserl was lernen *ggg*
WauWau Joy

Kommentare:

Emil hat gesagt…

Ähhh, also ich habe schon mal ein Kind, das mich unbedingt an der Leine halten wollten, von null auf 100 beschleunigt. Hat halt der Bruder des Kindes blöderweise einen Ball geworfen. ;-) Ist nix bei passiert, und beim nächsten mal wollte sie mich wieder halten.
Wuff
Emil

Doreen hat gesagt…

lach, meine tochter hat sich dem tempo des hudnes angepasst.. das geht zur not auch, nur wenn der hund plötzlich abbremst isses etwas schwierig das gleichgewicht zuhalten..

tolle bilder

lg doreen

Sally hat gesagt…

Hi Joy,
nein keiner hat irgendetwas anderes erwartet. Du bist halt doch ein wohlerzogener Hund.

Liebes WUUUH
Sally