Sonntag, 3. Oktober 2010

Dreckige Zeiten

brechen mit dem Herbst wieder an :-)
Ja, Hund freut's - Frauchen irgendwie auch, denn sie schaut dem glücklichen Joychen halt gern zu.
Ganz richtig passt der Beitrag ja nicht, da heute mal die Sonne zu sehen war, aber wir wollen euch die Fotos von letzter Wochen nicht vorenthalten :-)
Die von heute müssen eh noch bearbeitet werden, meine Schreibkraft ist einfach zu langsam *grins* Nach ausgiebigen Tagen mit Regen ohne Unterbrechung in der letzen Woche, ging es ruter zu 'meinen' Stauwiesen. Das ich meine sage, ist gar nicht sooooo unberechtigt, denn wir treffen dort selten andere Wanderer.
Ich jedenfalls habe ausgiebig in dem wunderfeinen Matsch gespielt!!
Ich hatte auch mal einen Ball dabei, aber der war in kurzer Zeit irgendwie nicht mehr zu erkennen....
...so wie ich, meint Frauchen.
Hier der Ball, ich bin jawohl nur halb so dreckig!
'Du Schmutzfink' hat Frauchen gesagt 'gehst jetzt mal den Dreck abwaschen' - ab ins Wasser...
....nagut Frauchen, wenn du drauf bestehst *grins* Dann lasse ich mir das nicht zwei mal sagen :-)

Auf dem Rückweg sind wir lieber über die Wiese gegangen. Frauchen wollte aus irgendwechen Gründen nicht nochmal über den Acker wandern. Selber Schuld sage ich nur....
.....denn das Gras war teils Menschenkniehoch und fast so nass wie der Bach.....
.....und SIE hat nach 19 Jahren mit Hund immernoch KEINE Gummistiefel. Tja, dann sind die Füße halt nass ;-)
Hier noch ein paar Herbstblicke auf Fliegenpilze....
...hübsche Pflanzen...
....saftige Holunderbeeren...
.....hmmm das? .....sagen wir mal, andere Beeren vielleicht, jedenfalls hübsch....
....und schon können wir wieder unser Haus von weitem sehen.
Frauchens Plümchen vor der Haustür.
Na denn.....

WauWau Eure Joy

Kommentare:

Trudy hat gesagt…

Joy, Joy, was DU alles darfst! Bei diesem Acker hätte es bei uns gleich wieder geheissen RAUS DA!
Aber wenn da noch ein Gewässer ist, so ist es ja nur halb so schlimm.
Schöne Fotos!
LG, die Tibis

Bernstein hat gesagt…

Toben und Spielen auf diesem Acker wäre sicher auch für unsere Bande hier ein Fest. Dann einen Bachlauf als eigene Hundewaschanlage daneben, das ist ja genial. Bei uns muss leider der Gartenschlauch mit warmen Wasser herhalten.
Die Herbstpflanzenbilder sind auch sehr schön. Hier ist der Holunder schon von den Vögeln aufgefressen.
Die kleinen roten Beeren könnten die Früchte eines Cotoneasters (http://de.wikipedia.org/wiki/Zwergmispeln)sein.
Ganz besonders reizend finde ich den kleinen Herbstgruß.
GlG Bernstein & Co

Die Waldfee hat gesagt…

Oh Joy,
da erzählst Du eine schöne Geschichte und die Fotos dazu...super und auch typisch für meine beiden Hundies.
Wasser,Matsch...alles muss gleich auf die Probe gestellt werden und das bei deeeem langen Fell,oh Gott ;0)))
und das mit dem Schuhwerk kennen wir 2 Beiner genau so gut.
Feste Schuhe, Wanderschuhe,alles da nur keine vernünftigen Gummistiefel.
Dabei gibt es doch so schöne peppige.
Doch wie Du schon sagtest: selber schuld.
Wünschen Dir auch eine tolle Herbstzeit !
Liebste Schnuffelgrüße,
Moni die Waldfee nebst ihren beiden Bären.

Isabella hat gesagt…

Hi Joy,
so richtig im Dreck toben, das macht Spass! Nur ich gehe nicht mehr weit ins Wasser, ist mir schon zu kalt mit meinem kurzen Fell. Aber das hohe Gras war ja wirklich pitschnass. Meine Dicke hat zwar Gummistiefel, doch die stehen im Schuppen irgendwo....
Lieb von dir, dass du uns noch die schönen Beeren und Plümchen gezeigt hast.
Liebes Wuffi Isi

Roki hat gesagt…

Das machst du alles richtig.
Du machst Sitz,Platz und Fuß und deine Mutti macht Zewa "wisch und weg".
Gerecht geteilt!

der Roki

Indigo hat gesagt…

Ok....ich geh zwar nicht durch Pfützen, aber einen herrlichen Düselauf über Matscheacker ist schon was feines.
Du wirst es nicht glauben, mich jagt sie auch immer danach durch den Bach.
Geteiltes Leid ist halbes Leid Joy.

Bussi Indi

2 B's World hat gesagt…

Huhu Joy,
na Du bist aber gut erzogen. Wenn Du voll Schlamm und Matsch bist, dann badest Du selbst? Find ich echt rücksichtsvoll von Dir. Dann hat Frauchen die Arbeit nicht. Da darf sie sich wirklich nicht beklagen. ;-)
Schöne Bilder habt ihr uns mitgebracht. Sieht nach einem unterhaltsamen Spaziergang aus.
Die Blümchen und das Schild vor eurer Tür sind ganz süß.

Liebe Grüße von 2 B's

violett hat gesagt…

Eine schöne Fotogeschichte hat da dein Frauchen geschrieben. Meine stöhnt zurzeit nur rum. "keine Zeit" für andere Blogs und Postings.
Ich kann es voll verstehen, wie viel Spass Die diese Matschwiesen machen. Ich bin da ebenfalls ganz dabei. Das Schönste ist, wenn ich mich richtig einsaue, dann gibt es eine Belohnung. Ich darf schwimmen gehen. Mama wirft den Ball ganz viele Male ins tiefe Wasser. Nur deshalb spiele ich Schlammschwein. Aber das musst Du Ihr bitte nicht verpetzen. ;)
LG
Mischka

Sally hat gesagt…

Genau nach meinem Geschmack.
Dreck, Dreck und nochmals Dreck. Schööööööööön.

Liebes WUUUH
Sally

Emma hat gesagt…

Wenn die Wuschels in Hunde-Bloggers-Dorf eines gemeinsam haben, dann ist das wohl die Liebe zum Matsch! Ich find das ja super, dass ich nicht die einzige bin, die mit einem Matschmonster zusammenlebt.
Im Online-Shop von Fellafit gibt es übgrigens super-duper Gummistiefel, deren Schaft aus Neopren sind, somit beim Laufen nachgeben und nicht so starr sind wie andere Gummistiefel. Damit kann ich super gut auch weite Strecken gehen.
LG Desiree & Herr Bödefeld