Mittwoch, 28. Oktober 2009

Urlaub!!!!!!!

Wir haben Urlaub!!!
Quasi jetzt gleich sofort geht es los! Das Auto ist schon bis unter das Dach voll und die Sonne kommt auch grad raus. Eine Woche Boltenhagen an der Ostsee. Eine Woche ohne Euch, schade!! - aber dafür bringe ich bestimmt Milllllllionen Fotos mit!!!!

Große WauWau
Die Urlaubs-Joy

Bewerbungsfotos für Finn's Rock Band :-)))

Hey Finn!
Hier meine optische Bewerbung als voll punkige und coole Sängerin :-)))))

'Schau mir in die Augen, Kleiner'!!
...oder wenn mein Gesang arg zu schecht ist, vielleicht als Querflöten-Tante, etwas seriöser versteht sich *gggg*

Wauwau WauWau WAAAAUUUU WauWauWau WauWuuuuuhhhhh
die übende Joy
PS: Finni, wenn du die Fotos für das Plakat brauchst, kannst du sie gern vom Blog ziehen :-))

Dienstag, 27. Oktober 2009

Heidschnucken hüten Teil 4

So, nun sind hier noch einige Fotos vom Hüte-Sonntag.
Schaut mal, wie brav ich bei Herrchen warte, wenn das von mir verlangt wird. Überhaupt, nachdem ich die ersten Schnucken auseinandergesprengt hatte, hab ich mich vorbildlich verhalten und immer drauf gehört, was ich machen sollte :-) Jawohl!!
Lustig ist übirgens auch, das der Schäfer die Schnucken rufen kann. Ja wirklich! Die waren schön verteilt auf einer Futterfläche und sollten weiter, dann ruft er in einer bestimmten Tonlage 'kommt alle kommt' oder so und schon setzen sich die ersten in Bewegung und automatisch folgt natürlich auch der Rest der Herde.
Der Schäfer sagt, das nimmt den Hunden eine Menge Arbeit ab. Die könnten da natürlich auch hinlaufen und sie antreiben, aber wenn sie das zig mal am Tag machen - und sie rennen ja eh schon genug - dann 'verbraucht' das auch die Hunde. Sprich, sie werden dann nicht so arg alt. Und da Carl seine Hunde auch suuuuper liebt, hilft er ihnen wenn es geht.
Kleiner Plausch unter Männern und Hündinnen.
Sieht das toll aus?

Ich warte natürlich etwas weiter vorn ganz brav, weil ich so lieb bin..... und sonst Ärger mit Kira bekomme *ggg*
Tobi

Hier sind wir dann über extrem hohe Heide gegangen. Normalerweise halten die Schnucken die Heide etwas über Knöchel kurz.... so in etwa....naja, diese hier wird auf jeden Fall für den Winter aufgehoben. Erstens gibt es dann natürlich eh nicht viel frisches und zum anderen ist es für die Schnucken eher frei zu bekommen falls es doch mal schneit.
Falls sich jemand über die Schneise wundert, hier wurden neue Erdgasleitungen durchgeführt.

Hier war Herrchen zu spät mit der Kamera am Werke. Kurz zuvor hat nämlich Kira - die mit einigen Schnucken 'befreundet' ist (ja wirklich!!) - einer Schnucke das Gesicht geleckt!! Frauchen fand das total niedlich, aber auch sie hatte grad den Knipser in der Tasche.... typisch!


Und nun sind wir am Pausenplatz. Die Waide ist sehr groß und wie immer sind die Schnucken natürlich erstmal nach hinten 'zum besten Halm' gewandert und fressen sich nun in aller Ruhe wieder nach vorn durch. Sie sind beim Fressen übrigens immer in Bewegung.
Was man auf der Wiese so an umgegrabenen Flecken sieht, das waren natürlich, wie überall, die bösen Wildschweine.
Nun macht der Schäfer am oberen Ende der Waide ein Stündchen Pause - und auch Tobi und Kira kommen dann an die Leine und müssen Pause machen. Und wir stören nun den super netten Schäfer nicht weiter, denn unser Auto wartet hier ja auch schon auf uns.....
......oder Herrchen???? Können wir nicht doch noch ein wenig bleiben???
...Nee, Joychen, nun müssen wir auch wieder nach Hause.
Okay!
Das war ein soooooooo schöner Tag. Ich hoffe das wir das vielleicht nächstes Jahr noch mal wieder machen können - 'angedroht' hat Herrchen das dem Carl schon ;-)

Liebes WauWau
die Schnucken - Joy

Montag, 26. Oktober 2009

Heidschnucken hüten Teil 3

Am Sonntag morgen waren wir pünklich zum Abmarsch der Heidschnuckenherde auf meinem Schnuckenhof.

Mein Vater, der Tobi hat schon gewartet. Und dann noch die Kira und meine Mutter, die Shenna. Bevor ich aber aus dem Auto aussteigen durfte, musste Shenna ins Haus. Sie mag mich leider nicht ;-(

Sie ist aber auch schon älter als die anderen Beiden und muss nicht unbedingt mehr mit zum hüten.

Die Kira hat mich dann gleich gebührend beknurrt und zurechtgewiesen, so das ich erstmal lieber an Herrchen und Frauchens Füßen geblieben bin. Aber das kann ich ja immer nicht lange aushalten und so bin ich dann zu meinem Vater Tobi gegangen...... ...ich habe ihn mehrfach umrundet und bin vor ihm rumgehüpft, aber er war so spieltechnisch nicht so leicht aus der Reserve zu locken.


Wärend ich mich dann mit Tobi und Kira bekannt gemacht habe, hat Herrchen mit Carl dem Schäfer und Chef des Hofes unser Auto irgendwo tiefer in den Wald gebracht, damit wir später nicht zum Hof zurück wandern müssen (und der Schäfer auch noch mal ein Stündchen mit seinen Schnucken ohne Gäste verbringen kann).

Hier kam Herrchen dann grad zurück - ich hab mich doch gefreut :-)

Und nun geht es los zur Waide auf der die Herde schon wartet.

Hier seht ihr sie. Was glaubt ihr, wieviele Tiere dort ungefähr stehen??

Es sind ca 750 Schnucken!!! Je nach landschaftlicher Gegebenheit hat man das Gefühl Hunderte von Schnucken verloren zu haben oder dazu bekommen zu haben. Ist völlig schwer zu schätzen, wieviele es sind.

Die unteren Gesellen sind natürlich noch viel mehr. Es war zwar Sonntag nicht das schönste Wetter am Vormittag, aber gegen die letzten Wochen sehr warm mit 12 C. Da sind doch tatsächlich die Bienen wieder geflogen - für den Heidehonig, ihr wisst schon.

Sally hatte ja vermutet, mich interessieren die Schucken nicht so sehr, weil ich auf dem Video weiter vorn bin nehme ich mal an.

Also die Sache war die, ich war die erste am Gatterausgang, durfte nämlich gleich ohne Leine gehen. Naja, und da waren ein paar wenige Heidschnucken vor dem Tor, haben sich da irgendwie durchgequetscht. Ist nicht schlimm, weil die ohne ihre Herde nicht weggehen. Allerdings wenn ein hüpfender ungeübter Joy-Hund ankommt...... pffft..... schreckhaften Tiere! Also die Paar habe ich auf jeden Fall schnell auseinander getrieben. Eins war ganz weit weg und hat auch den Anschluss an die Herde nicht mehr gefunden. Ist allerdings auch nicht schlimm, das geht dann automatisch zum Hof und wartet bis zum Abend sagt Carl.

Nur darf der Joyhund nicht die gesamte Herde auseinandertreiben....... also mussten Herrchen und ich schon ein wenig vorgehen und ich kurz mal an die Leine. Dann ging es los :-))
Frauchen hatte immer gedacht, die Hunde würden die Herde unkreisen - wie man das im Fernseh immer so sieht. Aber weit gefehlt. Schäfer und Hunde gehen vor der Herde. Diese bleibt aus Instrinkt dicht zusammen. Der Schäfer gibt die Richtung vor und die Hunde passen auf, das die Herde auch nur da frisst wo sie soll. Also bis an den Rand eines noch bestellten Feldes oder so. In den Wald gehen die Schnucken auch nicht, da gibt es nicht das Richtige zu futtern für sie (außer es gibt Pilze, die liiieben sie sehr). Somit durfte ich auch sofort nach dem die Herde aus dem Gatter war, wieder frei laufen und nicht zu weit zurück um die Herde nicht zu erschrecken *ggg*
Ich habe auch schnell gemerkt, das die Kira da keinem anderen Arbeit über lässt - und zu dicht lässt sie mich auch nicht kommen - sie hütet unheimlich gerne und muss vom Schäfer immer mal gebremst werden.
Den Tobi dagegen, er durfte dann auch gleich ohne Leine los, nachdem ich mich von meiner gut erzogenen Seite gezeigt hatte, ist die ganze Zeit eher von weitem zu sehen gewesen. Er läuft nämlich überwiegend vorweg und 'schützt' die Herde. Schaut sich die Gegend an, prüft ob alles ok ist! Der ist voll cool! Und natürlich wollte er wärend der Arbeit auch nicht mit mir spielen.
Hier sieht man Kira ihre Herde beobachten.
Und das untere Foto von Kira finden wir besonders schön. Übrigens, das haben wir auch gelernt, die Schnucken fressen sich immer Vorran. Also, sie sind auf die untere Fläche geführt worden, der Wald im Hintergrund ist eine natürliche Grenze. Und die Schnucken rennen dann quasi ans Ende der Fläche und fressen sich nach vorn durch.
Der Schäfer sagt, sie sind Optimisten, sie denken immer 'da hinten' ist der beste Halm zu finden. Auf so einer Fläche haben die Hunde quasi aufzupassen, das die Schnucken nicht zu schnell wieder nach vorn kommen - sie 'bremsen' die Herde sozusagen.
Puh, da habe ich aber ne Menge berichtet.
Aber einige viele Bilder habe ich noch. Die gibt es morgen, gell!!
Gutes Nächtle und WauWau Joy

Sonntag, 25. Oktober 2009

Heidschnucken hüten Teil 2

Hallo Leute,
heute war mein großer Tag, heute durfte ich mit Herrchen und Frauchen zum Heidschnucken hüten. Das war vielleicht aufregend!! Aber die Hüterei macht auch ganz schön müde, daher muss ich euch Fototechnisch auf morgen vertrösten. Zwei kleine Videos hat Frauchen ja vorhin schon mal hochgeladen. Aber nun fallen uns beiden die Äuglein zu. Also ich werde auf jeeeeeden Fall von Schnucken und Tobi und Schnucken und Heide und Schnucken.....schnucken.....schnuckelige Schnucken ...träumen....

Gutes Nächtle
WauWau Joy

Heidschnucken hüten Teil 1

video video

Montag, 19. Oktober 2009

Belästigung ;-)

Nun gehts mir echt schon besser. Ich springe noch nicht ganz so viel wie zuvor, aber ein wenig geht schon. Und an der Leine ziehen kann ich auch schon wieder echt gut :-)))

Und ihr werdet es kaum glauben, aber Frauchen freut sich doch tatsächlich, das ich sie heute wieder gezwickt habe. hihihihi... Ich DARF!!! Ihr seit meine Zeugen :-)))


Aber mit dieser Genesung geht auch DAS wieder los.... ich habe mein Kissen nicht mehr für mich allein.....

WauWau

die kuschelige Joy

Freitag, 16. Oktober 2009

Ich fühle mich viel besser....

.....aber meine Leinenhalter machen da immernoch ein Aufstand..... pöh.....

Nach dem Tierarztbesuch gestern habe ich gute 3 Stunden geschlafen. Frauchen hat alle halbe Stunde das Körnerkissen wieder warm gemacht für mich.
Dann hat es an der Tür geklingelt und was meint ihr, wer zuerst da war :-))
Klaro, ich natürlich!!!

Naja, mit der Körnerkissen-Sache ging es aber auch den ganzen Tag noch so weiter ..... laaaangweilig sage ich euch..... okay, ich habe mich auch mal so riiiiichtig ausgepennt, das hat bestimmt diese Spritze verursacht.

Heute Morgen auf unserer Dorfrunde hab ich Frauchen dann gezeigt, das ich schon wieder ziehen kann, das alles wieder in Ordnung ist..... hat aber nichts geholfen. Bevor Herrchen und Frauchen zur Arbeit gefahren sind ist was passiert??? Richtig! Decke auf den Rücken und das KÖRNERKISSEN.....

Na klaro sind wir heute Nachmittag dann auch promt wieder zum Tierarzt gefahren. War ja sonnenklar. Meinem Rücken geht es schon wieder besser. Die nette Tierärztin hat mir den Rücken nochmal massiert....uuuuuuuu...schööööön :-) und auch eine Spritze gab es nochmal und natürlich die Anweisung an Frauchen 'lassen sie sie noch nicht springen und den Rücken ruhig noch warm halten'.... womit, das seht ihr ja oben..... seufz! Ich träume wohl bald vom KÖRNERKISSEN....

Nun hoffen meine beiden Leinenhalter, das ich nach abklingen der Spritzen nicht wieder Rückenschmerzen bekomme. Ich glaube ja nicht, denn ich kann ja schon wieder gut springen..... wenn die mich lassen würden.

Von Frauchen soll ich auch noch was ausrichten. Also, sie dankt euch allen ganz, ganz, ganz herzlich für eure lieben Worte. Sie sagt, man fühlt sich gleich etwas besser, wenn man weiß das andere Hundebesitzer auch die Daumen für die gute Besserung halten. Und wenn man liebe Tipps bekommt und überhaupt einfach nur liebe Worte!!! Vielen Dank!!!

So, ich werde nun noch weiter unter diesem ....ihr wisst schon --- Körnerkissen!!! schwitzen und morgen werde ich wieder hüpfen, das sage ich Euch aber!!!!

WauWau Joy


Hey Paco, Milo und Maya:
Yesterday I was ill. In the mornig my mommy would like to go with me, but I can't stand up. Mommy was be afraid. She musst be help me to stand up.
The veterinarian find out that I pull a muscle on my back. So I get a injection. At home mommy must give me a warm blanket and she takes a hot-water bottle on my back.

Now today I was nearly healthy....... I think!!! But you can see on the new photo on the top, mommy think I must rest this day, too...... pöhhh, ist very boring!

I hope you can understand mommys terrible english. Big big greetings and kisses to you!!!

WauWouuu Joy

Donnerstag, 15. Oktober 2009

Ich bin krank.

Ich weiß auch nicht was passiert ist. Gestern Abend war noch alles ok. Ich habe das meiste von meinem Futter verputzt, mich gefreut, weil Doni hier war - Herrchen angehüpft als er spät heim kam und dann war ich auch noch mit Frauchen zur Nachtrunde zum Pipi, ihr wisst schon.
Vielleicht bin ich dann Nachts schlafgewandelt.... ich kann mich nicht erinnern. Heute Morgen lag ich jedenfalls an der Haustür und als Frauchen aufstand konnte ich nicht hingehen :-(( Ich kam nicht hoch. Frauchen musste mir hoch helfen.
Eine kleine Runde gehen ging dann, ganz langsam und die Rute nur auf halber Höhe und die Ohren nur ganz wenig gespitzt. Dann habe ich mich aber sofort zu Hause wieder auf mein Kissen geschmissen und mich geweigert da weg zu gehen.
Frauchen und Herrchen haben sich ganz doll Sorgen gemacht. Sie sind dann los zur Arbeit und Frauchen hat mir ins Ohr geflüsstert, das sie in 2 Stunden wieder bei mir ist. Herrchen war schon nach 20 Min. wieder da und hat mein Pfötchen gehalten. Die sind schon ganz schön verrückt die beiden. Und als Frauchen zurück kam sind wir gleich zum Tierarzt. Ich hatte wieder ganz schön Angst. Aber eigendlich waren die alle total nett zu mir. Die Frau Doktor hat mir sogar meinen Rücken abgetastet und massiert. Sie hat gesagt, ich bin im Rücken total völlig verhärtet verspannt. Vielleicht des Nachts verdreht (beim Schlafwandeln oder so) oder vielleicht auch schon gestern Abend beim hüpfen?? Man weiß es nicht genau.
Nun habe ich erstmal eine Spritze bekommen und heute Nachmittag sollte es schon etwas besser werden, sonst muss ich heute Nachmittag da wieder hin..... ich will da aber nicht wieder hin!
Bitte drückt mir die Daumen, das es hilft und wirklich 'nur' eine arge Verspannung ist - sonst muss ich nämlich geröntgt werden. Ganz ein wenig hat Frauchen auch Angst, das ich etwas falsches gefuttert habe und das nicht raus will. Aber die Ärztin meint das es das eher nicht sein kann....aber Frauchen sagt, sie kann ihre Angst nicht abschalten und es fallen ihr immer neue Dinge ein, die ein süßes Hündchen so bekommen kann.....
Nun liege ich in meinem Körbchen, ganz doll eingekuschelt (die TA hat gesagt ich solle mich schön warm einpacken lassen) und habe ein Körnerkissen auf meinem Rücken!!!

Kleines wauwau Joy

Dienstag, 13. Oktober 2009

Hüten......

.....die alle werde ich demnächst hüten!!! Juhu!!! Herrchen hat jetzt einen Termin ausgemacht mit dem Schäfer. Am 25. Oktober werden wir voraussichtlich diese Heidschnuckenherde einen ganzen Tag mit hüten gehen. Ich freu mich schon sooooooooo!!!!
Frauchen putzt schon ihren Rucksack für die Kameras - ihr werdet also dann mit hunderten von Fotos bombardiert - freut ihr Euch auch schon so wie ich? *ggg*

Schnucken hüten, Schnucken hüten..... lalallalalllalaaa....

FreuWauFrauWAUUUUU
Joy, vom Schnuckenhof

Wetter

Wenn wir auf die Stauwiesen gehen, dann ist ja klar, was ich als aller aller erstes mache...... na klaro!! Ab in den Staugraben - juhu!!!!
Jippiii, da freut sich Hund ganz kräftig :-)
Ich habe dann heute mal den Acker gründlich untersucht.....
.....muss doch sein, oder was sagt ihr? Frauchen fand das völlig unnötig - na, die hat ja auch von so wichtigen Dingen keine Ahnung!
Also soweit war das Wetter übirgens total schön. Und dann haben wir das entdeckt als wir aus dem Wald kamen. Seht ihr es? Also die Wolken, aus denen es dort hinten schon regnet und in der Mitte der Regenbogen. Das war noch weiter weg....
....aber bis in unsere Straße hat uns das Wetterchen eingeholt. Die Sonne scheint und es regnet. Cool!
Und irgendwie total schön.
Und dann, an unserer Haustür, haben wir entdeckt, das uns der Regenbogen 'verfolgt' hat. Ist das klasse!!!!!
Ähm.... also nach diesem Ausflug...... drinnen.... also, ich meine direkt nach diesem Ausflug. Da habe ich die Chance ergriffen und bin ins Bettchen von meinen Leinenhaltern gestiegen. War zufällig die Tür auf..... äh... ja, ok.... ich habe wohl etwas Acker da gelassen ;-))))
WauWau Joy

Freitag, 9. Oktober 2009

Oktobersonne

Nach 2 Tagen mit viel viel Regen war es heute wieder super schön sonnig. Das ist natürlich ein Wetter, was zum baden einläd :-)) Und man sieht auch viel eher solche schönen Dinge, wenn die Sonne drauf scheint.
Und das peeeeesen über die Felder macht auch viel mehr Spaß. Mir jedenfalls - Frauchen ist ganz schön ins schwitzen gekommen, sie meint es wäre anstrengend über die Mais-Stoppeln zu steigen. Warum hüpft sie denn nicht, wie ich es mache?

Kleiner Wasser-Run. Es ist mächtig schön an unserem Bächlein, besonders wenn die Sonne noch so leicht durch die Bäume scheint. Prächtig :-)
video
WauWau
Eure Joy

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Regen verschlafen

Wer will bei dem vielen Regen auch freiwillig aus dem Körbchen...... also ich hatte heute einen Spaziergang, war naß und das reicht mir.
Oh Frauchen!! Kann ich jetzt wieder meine Ruhe haben - ich brauche meinen Schönheitsschlaf....
.......wauwauuuuuu
...gähn......
die ungeschminkte Joy ;-)