Sonntag, 18. Juli 2010

Übernachtungsgast

Gestern früh sind Herrchen und Frauchen zum Brötchen holen gefahren. Na komisch, da fährt sonst wenn überhaupt nur Herrchen hin....
Und womit kommen DIE wieder?! Tja mit einem Körbchen und mit meiner Freundin Wikki! Ich habe mich voll gefreut und die Wikki auch.... erstmal, aber dann.... ....naja, Frauchen sagt, ich bin eine Zicke. Also ich habe von drinnen meinen Keks raugeschmuggelt. Ich habe da meistens einen kleinen Vorrat in meinem Körbi. Frauchen hat mich kontrolliert, als ich raus bin, aber sie hat ihn nicht gesehen - ja, so tief hatte ich mir den in den Mund gesteckt ;-))) Ätsch! Mit dem Keks habe ich dann die Wikki geärgert. Hab ihn demonstrativ hingelegt und gewartet bis sie in die Nähe kam und dann wild geknurrt und gebellt!!!
Das war er, der Stein des Anstoßes...... Naja, also Wikki fand das nur ein oder zwei mal lustig. Sie hat wohl eh ihre Menschen vermisst und wollte nicht mit mir grummeln.... dann ist sie eingeschüchtert und traurig abgezogen....
...hat sich unter dem Tisch versteckt und später bei MEINEM Herrchen unter der Bank..... Menno, kann ich doch nicht wissen, das sie so schlecht drauf ist - sonst spielt sie doch auch alles mit mir, aber dann sind Ihre Menschen auch mit hier. Ist wohl was anderes.
Ich habe es immer wieder versucht sie aufzufordern - Frauchen hatte inzwischen natürlich schon längst den Keks einkassiert - aber sie hat sich dann echt versteckt.
Ich habe hinter allen Blumen und Sträuchern gesucht....

.....ah, hier bist du. Unter dem Kirschlorbeer hat sie sich verschanzt.
Mit dem Blick auf das Hoftor hat sie vielleicht gehofft, das ihre Leinenhalter bald kommen.
Ich habe dann mal ganz freundlich mit Wikki gesprochen und siehe da.....
....ha! Sie hatte doch Lust zum toben!!!



So war das dann doch noch ein echt schöner Tag.
Spätnachmittag sind wir dann noch mit Herrchen und Frauchen spazieren gegangen. Es war ein toller Sonnenuntergang auf dem Rückweg zu sehen. Frauchen hat uns bekuschelt wärend Herrchen fotografiert hat.
Und dann hat Wikki sogar bei mir geschlafen, also bei mir im Haus, nicht in meinem Körbi. Ich hatte meinen angestammten Platz im Flur und Wikki hat sich das kühle Eckchen im Bad ausgesucht. Natürlich mit offener Tür zum Flur. Und weil wir so schön getobt haben, haben wir auch problemlos tief und fest bis heut morgen gepennt - ja, das hätten meine Leinenhalter nicht so vermutet, nach den Anfangschwierigkeiten gestern morgen.
Heute morgen habe ich Wikki sogar zu den Enten mitgenommen. Frauchen hat die Knipse natürlich daheim vergessen. Aber egal, denn Wikki hatte kein Auge für die Enten frei, sondern hat sich nur am Zaun mit Gismo vergnügt!!!!! Pah, wer will das schon ;-))))

Einen herrlichen Abend wünsche ich Euch allen noch!
WauWau Joy

Kommentare:

Indigo hat gesagt…

och die Arme.....ja Heimweh ist schon schlimm.
Aber es ist ja doch noch ein schöner Tag draus geworden.
Stubs, Knuff Indi

Trudy hat gesagt…

Ach, da waren eben Missverständnisse zu Beginn.
Hayka liebt es auch, mit einem Läckerli erst rumzualbern. Ayana versteht das noch nicht, sodass Frauchen immer hinterher rennen muss, um ihr das Ding abzuluchsen und ein bisschen rumzuwerfen..

Jedenfalls wünschen wir noch eine schöne Ferienzeit mit dem Ferienhundi

LG

Isabella hat gesagt…

Hi Joy,
so behandelt man aber auch keinen Freund, der ohne seinen Zweibeiner unterwegs ist. Du hättest nicht knurren dürfen, sondern Wikki den Keks schenken müssen. Da sind wir ganz anders - grins!
Aber Ende gut, alles gut, ihr hattet noch eine schöne Zeit, die ich euch weiterhin wünsche.
Liebes Wuffi Isi

Emil hat gesagt…

Ach, das mit diesen kleinen Machtspielchen, DAS kann ich auch. Hehehe....
Wuff
Emil

Dog Sammy hat gesagt…

Also echt, Fressen ist Fressen und das Ding mit dem Kumpel sein kommt danach. Voll richtig gemacht. Und dann noch KEKSE. ... hab Hunger ... bis bald
Sammy