Donnerstag, 8. August 2013

OHNE MICH - Gemeinheit!

Ja, ohne MICH sind DIE einfach weggefahren - einfach so am frühen Abend. Und was machen DIE??  Hallo, die schauen sich RINDER an. Was sagt ihr denn dazu?
Diese Rinder wohnen auch in unserem Dorf und mein irres Frauchen fand schon immer, sie würde die gern mal anfassen, weil die so schönes Fell hätten..... Ist mein Frauchen be......., äh naja, ein wenig komisch?
Herrchen hat es also arrangiert, das Frauchen 'anfassen' darf und natörlich auch Fotos machen darf :)
 
Oben nun könnt ihr gleich mal den Schönsten der Weide, den Alonso, sehen. Er hat das schönste Fell von allen, weil er so hell ist. Und er ist kein ganzer Kerl....also ihr wisst schon, ein Ochse oder so, und sein Herrchen meint, nach dem Eingriff ist seine ganze 'Kraft' in den Hörnern gelandet. Er hat ein mächtiges 'Geweih'. Schon außergwöhnlich ausladend die Hörner.
Im Hintergrund die Staubwolke verursacht der Chef der Weide - ein ganzer Kerl :) , der Ashley. Er muss sich dort immer so aufregen, weil auf der anderen Straßenseite auch ein Bulle steht :))) Männer halt *lach*



Und hier schaut der kleinste Nachwuchs ganz schüchtern ums 'Eck'.
Hier schlabbert der etwas größere Nachwuchs. Leider hat sich Frauchen nur von den Kerlen die Namen gemerkt... was soll ich sagen.....
Aber schnuckelig schauen sie aus, gell :)
Die stolze Mama daneben.

Und nun gibt sich auch der Herr Ashley die Ehre. Für ihn gibt es extra Leckerchen. Die anderen könnten die auch haben, aber nur Ashley mag die Leckerchen. Ist das ein Bild, wie er aus der Hand frisst, dieser mächtige Bulle!
Hier schaut er noch.....
...und hier geniiiiießt er mit geschlossenen Augen.
Dann noch ein wenig am Kinn kraulen.

Oben die 'älteste' Dame vom Platz - Frauchen weiß es nicht mehr ganz genau, aber sie meint 12 Jahre ist sie.
Der Herr Alonso ist übrigens 4 Jahre alt. Die 'Herren' wiegen so ca. 800 bis 850 kg, die Damen 'nur' um die 600 kg.

Hübsch, gell!
Noch ein ein Fotos und dann ab, heim zu MIR - Rumtreiber Nacktnasen. Ich hätte doch ruhig mitkommen können. So, muss ja mal gesagt werden :)

PS: Frauchen sagt, das Fell fühlt sich toll an. Etwas härter als meins, aber auch schön. Die hat'se doch nicht alle, das sag ich mal :))
Ach ja, das dieses eine Hobbyzucht ist, sieht man glaube ich. Die Tiere werden gestriegelt und sind 'Familienmitglieder'. Leider(lauf der Dinge) wird natürlich auch mal eines geschlachtet, oder auch mal eines Verkauft, bzw getauscht, damit keine Inzucht entsteht, aber generell keine Herde die 'Leistung' bringen soll und muss. Toll finden wir!

WauWau eure Joy Auskunftsschnucke

Kommentare:

Trudy hat gesagt…

ja, wirklich ganz, ganz toll! Sehr schöne Tiere optimal fotografiert.
Ich liebe sie auch, die Hochlandrinder. Merkwürdig, dass die sich nicht gegenseitig verletzen mit DIESEN Hörnern, wie es bei den Kühen immer heisst, damit denen die Hörner ausgebrannt werden können, damit sie dann so doof aussehen, ihrer Würde beraubt.
Grüessli Trudy

Emma hat gesagt…

Hallo Joy,
also unserem Frauchen gefallen die Rinder auch. Naja, uns sind die Wurscht. Obwohl ... vielleicht wenn ...autsch ... wir sollen nicht so frech sein sagt Frauchen. Die müssen sich ja wunderbar weich anfassen. Schön das dein Herrchen deinem Frauchen diesen Wunsch erfüllt hat.
Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Ich lieb diese Schotten! Ehrlich. Und gern auch mal medium rare mit Kräuterbutter vom Grill... Joy, Du musst nicht traurig sein - die lieben doch nur DICH! Nacktnasen sind nun mal tierisch neugierig. Wie gern hätt ich mal etwas von dem ausgestriegelten Fell... Ich mein jetzt für mein Spinnrad. Kannst ja mal für mich nach der Adresse fragen ;-)
Liebe Grüße
Elke

Isabella hat gesagt…

Hallo Joy,
du MUSST Frauchen verzeihen, Heidi hätte sich das auch nicht nehmen lassen, sooo einen hübschen Ashley mal zu kraulen, und zu füttern!
Klasse Fotos sind das. Dein Frauchen wär bestimmt nicht sooo dicht rangegangen, wenn du dabei gewesen wärst - oder?
Fragendes Wuffi deine Isi