Donnerstag, 28. Juli 2011

Enten - Dienst

Ich und Frauchen haben Enten-Dienst bei Frauchens Schwester. Die sind im Urlaub und wir kümmern uns - zusammen mit Oma - um das Haus, die Post, die Blumen und die ENTEN!!!
ICH bin für die ENTEN zuständig - finde ich jedenfalls....
Morgens so gegen 6 Uhr gehen wir dort hin und lassen sie aus ihrem Stall - geben neues Wasser (man, das sind eigentlich eher Schweine als Enten, glaubt mir!) und abends so gegen 20 uhr schicken wir sie wieder ins Bettchen :-)
Hier seht ihr mich, wie ich die Tiere durchzähle..... So kommen die Kumpel daher gewatschelt, ABER.....


.....Frauchen und Oma lassen mich einfach NICHT in das Entengatter. Ehrlich, ich könnte die VIEL besser zählen, wenn ich da mal ran könnte.....


....aber pssst Leute, ich sage Euch das ganz im Vertrauen, also ich sehe die Dinge so wie sie sind. Ja, nicht so verzehrt wie Frauchen und Oma (hach, haben die süße Knopfaugen und so) nee, ich sehe dort ziemlich frisches Futter.....


Aber psssst, verratet es nicht den Nacktnasen ;-))


Zwischenzeitlich hole ich mir auch noch die Belohnung von der netten Nachbarin von Frauchens Schwester ab. Logo, so ein toller Wachhund wie ich muss auch mal ein wenig 'entlohnt' werden :-)


Tja, ich habe schon versucht den Zaun einzureißen, aber Fehlanzeige, der blieb standhaft und Frauchen..... naja, ihr wisst schon...


Hier, hier glaube ich, da werde ich es schaffen. Ja, heute noch nicht, aber ich habe ja noch 3 Trainingstage :-))))))))





Gutes Nächtle wünscht Euch die - von Enten träumende - Joy :-))))


WauWau

Kommentare:

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Hey Joy - ich würde da vielleicht bis zum Spätherbst warten. Erstens ist dann noch mehr dran und zweitens werden die dann schon gerupft und Du hast nicht die ganzen Federn im Fell.
Lieben Gruß
Elke

Diana hat gesagt…

Joy die Entenhüterin *lol*
Na so ein Entenbraten schmeckt ja wirklich hervorragend ...
Vielleicht triffst du ja mal einen Fuchs .. der kann dir vielleicht ein Paar Tips geben wie du doch noch zum "Entenzählen" kommst *hahaha*
Liebe Grüße Diana

Enya hat gesagt…

Ach, frische Enten werden völlig überbewertet! Denk' mal daran wieviel Rupferei das ist, bist du den Entenbraten genießen kannst. Sei lieber nett zu den Viechern und räum' die Belohnung dafür ab.
LG, Enya

Emma hat gesagt…

Hallo Joy,
laß am besten die Enten in Ruhe. Weißt du wieviele Federn du spuckst. Und niesen musst du bestimmt auch noch. Laß dich lieber von der netten Nachbarin verwöhnen.
Liebe wauzis von Emma und Lotte

Isabella hat gesagt…

Hi Joy,
lass es lieber beim Träumen und beim Zählen vor der Absperrung. Hmmmm. Entenfleisch ist LÄCKA!
Liebes Wuffi Isi

Nero + Murphy hat gesagt…

Hi Joy,

oooh - so viele leckere Enten :-D
Klar, dass Deine Leinenhalter dich lieber VOR dem Zaun sehen - und die Enten sicher auch, hihi... Aber vielleicht solltest Du als braver Wachhund lieber die Leckerchen abgreifen und die Plattfüßer in Ruhe lassen - die können ganz böse kneifen, hat Nero schon mal feststellen dürfen....

LG und Wuff, Nero & Murphy