Donnerstag, 28. Juli 2011

Auf Arbeit...

....war ich mit meinem Frauchen. Oh ha! Das war etwas ganz ganz Neues für mich und ich war erstmal ganz schön aufgeregt. Frauchen hätte mich gern öfter dabei - sie sagt, sie hat dann viel mehr Freude dort zu sein. Aber Frauchens Chef ist da nicht so für zu haben. Nun hatte er aber Urlaub und einige Kollegen auch und so habe ich die freien Plätze ausgefüllt :-))


Hier sehr ihr, wie aufgeregt ich war - meine Augen waren erstmal ganz schön riesig - sagt Frauchen. Aber dann bin ich zur Routine übergegangen - ich habe eine Rundgang gemacht....



....mir einen Überblick verschafft....



...und wurde dann von Frauchens Kollegen in MEIN JOB eingewiesen! Ihr seht ja, ich habe GANZ genau zugehört, denn mein Job war wichtig....



:-)))



Dazu habe ich mich mit allen bekannt gemacht, die da um Frauchen so 'rumsitzen'. Diese nette Kollegin hatte sogar extra für mich Leckerchen mitgebracht. Da staunt ihr, gell ;-)



Er meint, er hätte eine längere Zunge als ich. Pah!!



Hier bewege ich die Belegschaft zu sportlichen Höchstleistungen - hihihi



Oh wei, hat das Spaß gemacht!



Die meiste Zeit aber, habe ich brav bei Frauchen gelegen und habe auf sie aufgepasst.



Nach einiger Zeit war ich sogar ganz schön müde, entspannt und fühlte mich so wohl, das ich sogar ein wenig gepennt habe.



Boah, war das schöööööön, den ganzen Tag mit Frauchen verbringen - noch besser ist es nur noch, wenn Herrchen auch noch dabei ist :-))






Mächtig stolzes WauWau von eurer Joy

Kommentare:

Roki hat gesagt…

Boah, einmal auf Arbeit und dann gleich sooo einen wichtigen Job!

Da haste aber denen gesagt dann sie nix dem chef sagen dürfen, weißt ja...Datenschutz. :-)
der Roki

elfediva hat gesagt…

Beim Entendienst würde ich dir gerne helfen kommen!
L.G. diva

Die Waldfee hat gesagt…

Hallo Joy,
den Job lob ich mir.
Die Kollegen die dir zu Füßen liegen, ein nickerchen machen zwischendurch und das am ersten Arbeitstag ;0)
Mein Dickerchen ist nur Gärtner.
Und Ausdauer hatte er auch nicht, hat sich schnell nebst Beerenbeute in die Küche verkrümelt.
Wenigstens hat er uns nen Kaffee aufgebrüht, immerhin lol.
War nett dein Ausflug zu Frauchens Arbeitsstätte.
Liebe Wochenendgrüße schick ich euch,
Moni

Emma hat gesagt…

Hallo Joy,
das hast du aber klaase gemacht. Die Kollegen von deinem Frauchen waren aber auch voll freundlich zu dir. Wenn du jetzt so einen tollen Job hast, darst du bestimmt öfters dein Frauchen begleiten.
Liebe wauzis von Emma und Lotte

Nero + Murphy hat gesagt…

Hey Joy,

Du machst Dich gut in Deinem Job! Schade nur, dass der Chef so "komisch" ist - sonst könntest Du ja sicher eine Daueranstellung kriegen! Wir wären auch gern mal bei Hanne im Büro zu Besuch - Murphy als Aktenvernichter und ich... naja... vielleicht als Therapiehund. Aber - ist natürlich total verboten!

LG und Wuff, der Nero

Trudy und die Tibis hat gesagt…

Hey Joy
da hast du dich aber ganz fein gemacht für deinen ersten Arbeitstag und dort hast du mal gehörig aufgemischt. So sollte ein richtiger Arbeitstag aussehen, viel Spass und Leckerli dazu!! :)
Toll gemacht!
LG, TT`s

Isabella hat gesagt…

Hi Joy,
als Datenschutzbeauftragte eignest du dich super! Vielleicht darfst du öfter mal mit ins Büro!?
Liebes Wuffi Isi