Sonntag, 18. Oktober 2015

Mein Spezialtraining für Richelieu

Am Anfang, im Februar, da war der Herr Richelieu ja noch klein.....naja, klein für einen Briard Rüden versteht sich ;) Da hatten Herrchen und Frauchen immer ein bisserl Sorge, das ich ihn zu hard angehe. Aber ich bin doch eine Superschnucke und kann DAS!!!
Also haben wir zarghaft angefangen zu toben.

Aber hey, ich tobe total gern - hatte nur bis dato kaum richtige Tobepartner. Und der Richelieu ist eben ein richtiger Bengel und hat schnell Gefallen am Toben gefunden.

Hier muss er noch richtig hochhopsen um an meine Ohren zu kommen.
Das war im März.

Ende März waren wir auch in Boltenhagen und sind am Strand herumgedüst. Lustig :)

Anfang April hat es dann noch mal ein wenig geschneit - tja, logisch mag er das genauso wie ich und wir haben auch im Schnee getobt.
Frauchen sagt, ein Hundetrainer hätte gesagt - Hunde spielen und toben nicht, das würde nur für Menschen so ausschauen(oder Menschen finden es von der Begrifflichkeit schön), wir Hunde würden immer kommunizieren.....naja, sicherlich bringe ich dem Lütten natürlich auch bei jedem Spiel was bei, aber manchmal fordere ich ihn einfach so aus Übermut zum Toben auf. Und das ist dann keine Spiel??? Also ich weiß ja nicht, ob Hundetrainer immer Recht haben.... ;)

Natürlich muss auch Herrchen und auch Frauchen mal als Sparringpartner für Richelieu herhalten. Menschenkontakt ist ja auch wichtig, gell!

Hier sind wir dann schon im Juni - Ihr seht, der Junge ist kräftig gewachsen. Die Toberei ist geblieben und auch manchmal etwas...äh...überschwenglich sag ich mal....

Logo lege ich ihn IMMER um - wenn er es wagt, das nicht zu wollen.....naja, ich sage ihm schon was ICH will. Ich bin die Cheffin, klaro!

Und hier sind wir schon in der 'Echtzeit' - natürlich ist mir der Bengel über den Kopf gewachsen, das war ja zu erwarten, aber er ist doch nur ein kleiner Junge mit einer großen Bumsrübe. Oben könnt ihr vielleicht erkennen, ich nehme ihn einfach in die Zange und zack.....

...lege ich ihn um :)
Jawohl, so mache ich das!
Geht es bei euch mit Mitbewohnern oder Freunden auch manchmal so zu?

Liebes OberlehrerWauWau
eure Joy Schnuckenhund

Kommentare:

Isabella hat gesagt…

Liebe Oberlehrer Joy,
eine gute Idee hier mal zeigen, wie der Richelieu dir nach und nach über den Kopf gewachsen ist, und was du ihm alles beigebracht hast :-)
Das Umlegen finde ich PERFEKT !!!
Liebes Wuffi deine Isi

Chris hat gesagt…

Liebe Joy,

du machst das super. Ich glaube ja fast, du hast das Lehrergen in dir oder ist der Ritchie nur sehr gelehrig? Seit fast fünf Jahren versuche ich nun, den Dusty zu erziehen, aber immer wieder muss der testen, ob er nicht doch mal einen auf Chef machen kann. Ganz blöde, da wirste nie fertig mit der Erziehung.

Wuff-Wuff dein Chris

Emma hat gesagt…

Liebe Joy,
du machst das vollkommen richtig. Sonst tanzt dir der kerl noch auf der Nase rum. Mit Emma mache ich das auch so. In die Zange nehmen und zack auf den Rücken packen. Klappt immer noch.
Liebes wauzi von Lotte

Joy hat gesagt…

Hallo Isi,
gell, der ist mir aber echt über den Kopf gewachsen - aber wenn ich ehrlich bin....gefühlt bin ich immer noch größer ;) Und das mit dem Umlegen, hihihihi, das mache ich voll gern. Manchmal scheuche ich ihn auch einfach mal durch den Garten. Vielleicht kann Frauchen ja auch mal so ein Video hochladen, weil das so irre ist, wie der Bengel rennt.
Liebes WauWau deine Oberlehrer Schnucke Joy

Joy hat gesagt…

hihihi, lieber Chris, vielleicht bist du nicht grummelig genug zu Dusty? Frauchen sagt ja immer, ich wäre eine olle Grummelzicke und der Richelieu hat echt Respekt vor mir ;) Der würde es nicht wagen irgendwas zu nehmen, was ich ihm nicht erlaube - Spielzeug zB.
Naja, Frau hat ja eben auch einen Ruf zu verteidigen, gell ;) hihihi
WauWau deine Zicken Joy

Joy hat gesagt…

Hallo Lotte,
das ist ja prima, das du das auch so machst. Ja, Hund muss schließlich zeigen, wer das sagen hat. Muss ja klar geregelt sein, gell:))
WauWau deine Joy Schnuckelchen